Offcanvas Section

HAPKIDO Magazin Terminplan
für 2019 mit Redaktionsschluss

2019-01 #5 - Mitte Jan.
(Redaktionsschluss 20. Dez.)

2019-02 #6 - Ende April
(Redaktionsschluss 20. März)

2019-03 #7 - Mitte Juli  
(Redaktionsschluss 20. Juni)

2019-04 #8 - Mitte Okt. 
(Redaktionsschluss 20. Sept.)

2020-01 #9 Mitte Jan. 2020
(Redaktionsschluss 20. Dez. 2019)

 

-stilunabhängig

-verbandsoffen

2012 02 S6 7 VS2012 02 S8 9 VSMichael PoschenMichaelPoschen
4. Dan und Head Instructor Kummooyeh
2. Dan und Instructor Haidong Gumdo®
2. Dan Tang Soo Do
2. Dan Taekwondo

Michael Poschen betreibt seit 1985 Kampfsport
Neben seinen Dangraden (s. oben) übte er sich auch in
Hapkido, Taiji und Kendo. Darüber hinaus absolvierte er die
Trainer-C-Ausbildung des Bayrischen Landessportverbands.
Im Jahr 2007 gründete er in Ismaning bei München im
Budo-Club-Ismaning e.V. die Abteilung Haidong Gumdo®,
die er 2014 in Kumdo und später in Kummooyeh wandelte.

Kummooyeh Logo

Internet Links:
kummooyeh.org
Kummooyeh.de
kummooyeh-niedersachsen.de
kummooyeh-nrw.de

 

Bouksoo Joung

 

Bouksoo Joung

9. Dan Kummooyeh

Seit über 40 Jahren studiert Großmeister Joung asiatische Kampfkünste wie Taekwondo, Hapkido, Kendo, Kung Fu und Kummooyeh (Kumdo). Seit 1991 schenkt er dem Studium der traditionellen koreanischen Schwertkunst, besonders die des scharfen Schwerts, viel Aufmerksamkeit. Um sein Wissen über die Schwertkunst an andere Kampfkunstmeister weiterzugeben, gründete er 1996 die Korean Dobup Kumdo Association. Er unterrichtete an der Korean Military Academy sowie an der Korean National Police University in Korea und verbreitete seine Schwertkunst mit Hilfe eines Demoteams in der ganzen Welt.

Seine 2-Schwert-Technik besteht aus 12 Grundstellungen und hat den Kampfstil vieler Meister beeinflusst. Großmeister Joungs Ziel ist es, die traditionelle koreanische Schwertkampfkunst auf der ganzen Welt zu lehren und zu verbreiten.
 

 Was ist Kummooyeh?

Kummooyeh bedeutet „Schwertkunst“ und ist eine Koreanische Kampfkunst mit Schwert und dem Koreanischem Reiterbogen. Die Grundpfeiler von Kummooyeh [kʊm ˈmuː je] sind Schneiden, Kämpfen, Formenlauf und das Schießen mit dem Koreanischen Reiterbogen (Gung sul 궁술). Diese Grundpfeiler werden in sechs Bereiche strukturiert und unterrichtet:
 
 
 Grundtechniken
 
 
 
Grundtechniken
 
Die Basis im Umgang mit dem Schwert sind Bein- und Schrittarbeit, Schwerpunkt und Gewichtsverteilung, Zieh-, Einsteck-, Schnitt- und Blocktechniken als auch die Koordination des gesamten Körpers.
 
 
 
 
Schnittuebungen
Schnittübungen

Das Führen einer scharfen Klinge bei Schnittübungen an Bambusmatten gehört zu den anspruchsvollsten Disziplinen der Schwertkunst. Alle Fertigkeiten, die man mit dem Schwert erlernt hat, werden in einem Schnitt oder in einer Schnittkombination abgerufen. Nach einem Schnitt kann aus dem Schnittbild sehr viel gelernt werden und kleinste Abweichungen vom Ideal werden offenbart.
 
 
 Bogenschiessen
Bogenschießen
 
Das Schießen mit dem traditionellen Koreanischen Bogen ist ein dynamisches, kampforientiertes Bogenschießen aus der Bewegung heraus. Die Sehne des Bogens wird, anders als beim Englischen oder Mediteranen Stil, mit dem Daumen gezogen. Da der traditionelle Bogen über kein Bogenfenster verfügt, muss er beim Schuss ausgedreht werden. Die Positionierung der Bogenhand ist der dem Schwertgriff ähnlich, was eine sehr schöne Kombination darstellt.
 
 
 Sparring
Sparring
Das Kämpfen mit dem Schwert stellt eine besondere Herausforderung an mentale und körperliche Fähigkeiten. Kampftechniken mit Trainingswaffen im Kampf gegen einen oder mehrere Kämpfer anzuwenden bedeutet sicheres und präzises Umsetzen aller körperlichen und mentalen Fähigkeiten. Da das Kämpfen im Kummooyeh den Kampf mit der echten Klinge nachstellt, gibt es am gesamten Körper viele gültige Trefferflächen. Die Fertigkeiten werden, angefangen von den Trefferflächen am Kopf, Bauch und dem Handgelenk, immer mehr verfeinert. Mit fortschreitender Fertigkeit werden in der Ausbildung das sichere erreichen von Trefferflächen an Oberarm, Oberkörper, Oberschenkel und Unterschenkel gelehrt. Ganz wichtig bei jeder Aktion im Sparring ist der Grundsatz mit einer guten Technik zu treffen, aber nicht getroffen zu werden.
 
 
MeditationKummooyeh Meditation

Das Ziel der Kummooyeh-Meditation die Kontrolle und Steuerung von Körper und Geist. Die Herzfrequenz wird gesenkt, der Atem fließt bewusst im idealen Rhythmus und der Energiefluss wird angeregt. Die Kummooyeh-Meditation schafft die ideale Basis, sich selbst und seine Umwelt aufmerksam wahrzunehmen und die nötige Energie abrufen zu können.
 
 
 
Schwertformen
 
Schwertformen
 
Die korrekte Ausführung von Schwertformen stellt die harmonische Kombination aller anderen Disziplinen (Schneiden, 
Grundtechniken, Stellungen) dar.
 
 
 
Hyun Kyoo Jang
 
 
 
 
 
 
 
 
Headmaster
Hyun Kyoo Jang
8. Dan Kummooyeh
 
Seit mehr als 35 Jahren trainiert Großmeister Hyun Kyoo Jang Taekwondo, Haidong Gumdo und Kummooyeh. Er entwickelte Kummooyeh (die Koreanische Kampfkunst mit Schwert und Bogen) und gründete 2010 zusammen mit Großmeister Bouksoo Joung die World Kummooyeh Federation.

Im Februar 2014 begann er Kummooyeh zu lehren und über Seminare und dem Instructor Training Programm weltweit zu verbreiten. Er bereist die ganze Welt und ist mehr als die Hälfte des Jahres für die Ausbildung von Instruktoren und Schülern außerhalb Koreas unterwegs. Die Verbreitung von Kummooyeh schreitet schnell voran. Aktuell wird Kummooyeh in 20 Ländern trainiert. Jährlich werden nationale und internationale Events in unterschiedlichen Ländern organisiert. So fand 2017 das erste internationale Kummooyeh Seminar und Instructortreffen in Utah, USA statt. Das nächste internationale Event ist bereits für 2018 in Korea avisiert. GM Jang entwickelte Kummooyeh mit dem Ziel, physische und mentale Fähigkeiten entwickeln  zu können, die uns im Alltag unterstützen und sich positiv auf unsere Lebensqualität auswirken.
 
Gruppe2014 100dpi
 
Erstes Kummooyeh Seminar
im April 2014 in Ismaning bei München
 
  
 
Kummooyeh
in Deutschland
 
Die junge Kampfkunst startete in Deutschland im April 2014 in Ismaning bei München. Michael Poschen lud Großmeister Jang zu einem Seminarwochenende ein, um den aus ganz Deutschland angereisten Interessenten Kummooyeh vorzustellen.
 
Der Funke sprang schnell auf die Teilnehmer über. Durch diverse Ausbildungsprogramme und Seminare wurde das Wissen rasch an die heutigen Trainer weitergegeben. Diese geben ihr Wissen und Können nach dem Motto „Sweat and Smile (Lernen mit Spaß)“ an ihrer Schüler weiter.
 
Bis heute haben sich zahlreiche Schulen und Übungsgruppen in Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz gegründet. Die Anzahl der begeisterten Kummooyeh-Mitglieder steigt stetig und stellt uns vor neue Herausforderungen. Diese meistern wir flexibel und dynamisch und immer zum Vorteil unserer Schüler und für die Kummooyeh Gemeinschaft. Zu Jahresbeginn 2018 wurde der Landesverband in Niedersachsen gegründet und weitere Gründungen stehen an. Außerdem freuen wir uns, als erstes europäisches Land, durch unsere aktuell drei zertifizierten Head Instructoren auch weitere Kummooyeh Instructoren ausbilden zu dürfen.
 
Wer sich in Deutschland zum Kummooyeh-Instructor ausbilden lassen möchte, kann dieses Ziel mit der Unterstützung unserer Head Instructoren schnell erreichen. Das speziell dafür entwickelte Ausbildungsprogramm IBP (Instructor Bridging Program) schließt für gewöhnlich mit der Prüfung zum 1. Dan ab und befähigt und berechtigt den Absolventen, eigene Schüler zu unterrichten und deren Gürtelprüfungen abzunehmen. Das Jahr 2018 bleibt spannend. Neben den Trainings, Aufführungen und Gürtelprüfungen freuen wir uns sehr auf die kommenden großen Kummooyeh Seminare und Events. Am 10. und 11. Februar richtete der Landesverband Niedersachsen in Wolfenbüttel ein Seminar für jeden interessierten Schüler und angehenden Instructor aus: Am 2. und 3. Juni 2018 findet in Bottrop das „Kummooyeh Friendly Seminar & Training“ statt, welches als Gemeinschaftsprojekt europäischer Instructoren durchgeführt wird und neben dem Unterricht für Schüler erstmalig ein Freundschaftsturnier bietet. Am 13. bis 17. September 2018 freuen wir uns sehr auf einen weiteren Besuch von Großmeister Jang. Er ist Mensch, Freund, Lehrer, und nahbarer Großmeister. Mit ihm trainieren und lernen zu dürfen ist immer ein besonders Erlebnis. Das Seminar richtet sich an alle, die Interesse an Schwertkampf haben sowie an Kummooyeh treibende.
 
Quellenangaben / Copyright
Die sechs angezeigten Piktogramme wurden von www.Kummooyeh-Niedersachsen.de bereitgestellt.
Der Artikel über GM Joung wurde von der internen Webseite: www.kummooyeh.org in die deutsche Sprache übersetzt.
 
 Gruppe Feb 2018
 
 

Print Friendly, PDF & Email